.post-body img, .post-body .tr-caption-container { max-width: 100% !important; } -->

Unser "neues" Wohn- und Esszimmer - und eine Rarität: Eine Bloggerwohnung mit vier Wänden.

In zwei Blogposts konnte Ihr bereits das Leather Strap Shelf im umgestellten Wohn- und Esszimmer bewundern und nun wird es Zeit, dass ich Euch den Rest zeige. Und das ist leichter gesagt, als getan, denn so eine Bloggerwohnung hat in der Regel ja nur drei Wände, die vorzeigbar sind. An der vierten Wand lebt das Chaos. Das ist auch bei uns nicht anders, aber nassgraue Sonntage eignen sich doch hervorragend dafür, das Chaos von Ecke zu Ecke zu wuchten und den restlichen Raum zu fotografieren - sogar mit Weitwinkel, damit besonders viel auf's Foto passt, und Ihr einen Eindruck des ganzen Raumes bekommt.


Grund für die neue Anordnung der Möbel war ursprünglich unser erster Supper Club Abend, für den wir den Tisch in die Raummitte beförderten - nur um ihn nie wieder zurückstellen, sondern die anderen Möbel im Wohnzimmer zu rotieren.












Der größte Problemfall war dabei der Fernseher, auf den wir nun nicht mehr gerade schauen können. Da er aber ein Drehgelenk hat, können wir den Bildschirm so weit neigen, dass wir von der neuen Position des Sofas dennoch einen guten Blick darauf haben.






Unsere Bar ist vom Airline Trolley ins Buffet gewandert, da der Platz im Tragekasten zu knapp wurde und so auch alles näher bei den Gläsern (und dem Sofa, für spätere Stunden) steht. Übrigens könnt Ihr, wenn Ihr genau schaut, auch selbst auf diesen Bildern, für die wir extra aufgeräumt haben, immer noch genügend Anzeichen für die auf dem Print am Buffet beschriebene mess in unserem Alltagsleben finden. Für 100% Hochglanz bin ich einfach nicht gemacht.


Und nun zeige ich Euch tatsächlich noch die ominöse vierte Wand - die Stauraumwand unter der Dachschräge, die sonst eher ein bisschen zu kurz kommt. Ich hoffe, das ist jetzt nicht zu viel Alltag.




Die Inhalte meines Blogs sind, soweit nicht anders angegeben, mein Eigentum. Sie dürfen ohne meine Zustimmung nicht kopiert oder anderweitig genutzt werden.

Im Blog verwendete Bilder, Fotos und Videostreams, die nicht mir gehören, habe ich mit einer Quelle gekennzeichnet. Diese Bilder werden nicht kommerziell genutzt, sondern
nur zu Kommentierungszwecken verwendet. Falls ihr eure Inhalte hier findet und nicht wollt, dass ich sie zeige, dann schreibt mir - ich werde sie dann entfernen.

Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte externer Links.