.post-body img, .post-body .tr-caption-container { max-width: 100% !important; } -->

Pumpkin Spice Latte reloaded - mein verbessertes Rezept für #PSL

Es ist Herbst und somit wieder Zeit für PSL - Pumpkin Spice Latte. Ich liebe PSL, kann aber nicht ständig zu Starbucks und Konsorten tingeln. Was tun also? Naja, weil gerade ein Kürbis im Haus war und ich Zeit und Lust hatte, habe ich mein zwei Jahre altes Rezept rausgekramt und ein wenig verbessert.


Und so geht's:

Aus folgenden Zutaten einen Sirup kochen und nach dem Aufkochen etwa 15 Minuten ganz leicht köcheln lassen. Dabei zuerst Zucker und Wasser zusammen aufkochen und dann die restlichen Zutaten hinzufügen.

200g weißer Zucker
150g brauner Zucker
500ml Wasser
ca. 200g Kürbispüree*
1/2 Tonka Bohne, grob zerkleinert
1 EL Zimt
1/2 TL Muskat
4 Nelken
Mark von 1/2 Vanilleschote

Nun den Sirup durch ein sehr feinmaschiges Sieb oder ein Tuch abgießen, noch heiß in saubere Gläser oder Flaschen füllen und sofort verschließen. Im Kühlschrank ist er einige Zeit haltbar, genauere Angaben kann ich aber nicht machen, da er immer so schnell weg ist.

* Ich habe mein Kürbispüree aus Hokkaido-Kürbis gekocht - der war im Haus und man muss ihn praktischerweise nicht schälen, sondern nur in kleine Stücke schneiden, mit wenig Wasser weich kochen und anschließend pürieren.


Für die hausgemachte Pumpkin Spice Latte braucht man dann nur noch etwas aufgeschäumte Milch, einen Espresso und einen kleinen Schluck vom selbstgemachten Sirup. Wer kein Kaffee-Fan ist, kann den Sirup aber auch mal pur in Milch probieren.
Die Inhalte meines Blogs sind, soweit nicht anders angegeben, mein Eigentum. Sie dürfen ohne meine Zustimmung nicht kopiert oder anderweitig genutzt werden.

Im Blog verwendete Bilder, Fotos und Videostreams, die nicht mir gehören, habe ich mit einer Quelle gekennzeichnet. Diese Bilder werden nicht kommerziell genutzt, sondern
nur zu Kommentierungszwecken verwendet. Falls ihr eure Inhalte hier findet und nicht wollt, dass ich sie zeige, dann schreibt mir - ich werde sie dann entfernen.

Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte externer Links.