.post-body img, .post-body .tr-caption-container { max-width: 100% !important; } -->

Meine LOFT-Lieblinge und ein bisschen Stolz auf Karlsruhe

Letztes Wochenende habe ich Euch ja schon ganz kurz die LOFT - Das Designkaufhaus-Messe vorgestellt, die im Moment parallel zur Eunique in Karlsruhe stattfindet - und gestern Abend durfte ich dann auch schon hin. Juhu! Mit uberhusband im Schlepptau ging es durch den Feierabendverkehr Richtung Messe und nach einigen Parkplatzverwirrungen (Weißer Kombi, der immer um's Messegelände kreiste: Jup, das war ich.) waren wir dann da. Und damit Ihr auch wisst, dass es sich wirktlich lohnt, zeige ich Euch hier meine LOFT-Lieblinge und einen Eunique-Liebling. Eigentlich hätte jeder von ihnen einen eigenen Blogpost verdient, weil alle so tolle Sachen machen und ich sie gerne mit 1000 Fragen löchern würde, aber was nicht ist, kann ja noch werden. Heute gibt's erstmal nen Überblick - schließlich habt Ihr noch bis Sonntag Zeit, die beiden Messen zu besuchen. (Kostet auch nur ein Mal Eintritt.)


Bei OTONO DESIGN habe ich mich in die Uhr verknallt - natürlich Holz und Petrol und eigentlich wie gemacht für die #schönstewandderwelt. Hach!


Von den Buchstaben von artcanbreakyourheart bin ich schon soooo lange ein großer großer großer Fan und ich denke, über kurz oder lang wird ein M bei uns einziehen müssen (dürfen / können / sollen).


Außerdem verliebte ich mich ganz spontan und unsterblich in einen Rucksack. Oder in mehrere. Und uberhusband gleich mit. Wir sind in love, wirklich, die Bestellung bei pinqponq ist quasi schon unterwegs. (Man kann auch direkt auf der Messe kaufen, aber uberhusband braucht ne farbliche Extrawurst.)


Jetzt wären wir bei der ersten Welle Lokalpatriotismus: 21 Quadratmeter Karlsruhe vereint auf der Messe verschiedene Labels aus Karlsruhe. Yeah! Ich bin stolz (auch wenn ich persönlich jetzt ja nichts damit zu tun habe) und froh, dass es so viel Schönes von hier gibt!) und in looooooove.


Auch toll: Der Stand der Burg Giebichenstein Hochschule Halle. Hier werden ebenfalls Produkte von verschiedenen Designern gezeigt und verkauft. Die kleine Kuh auf dem rechten Bild zeige ich Euch bald mal noch genauer, die durfte nämlich mit!


Die tollen Holz-Schriftzüge und Motive von NO GALLERY kennen vielleicht viele von Euch schon - ich hätte am liebsten jeden zweiten eingepackt. Die gibt's übrigens auch personalisiert, z. B. für die Hochzeit oder zum Geburtstag oder oder oder.


Jetzt kommt (zumindest auf dem linken Bild) noch mehr Lokalpatriotismus - Moment, ich suche nur eben die Umlaute auf meiner Tastatur: cårlsrue - eine liebenswert-eigenwillige (und viel coolere) Schreibweise von Karlsruhe hat mich tatsächlich dazu gebracht, mir einen Hipsterbeutel mit Stadtnamen zu kaufen.  Ich habe meinen Beutel schon letzte Woche gekauft und freu mich aber umso mehr, dass cårlsrue auch auf der Loft vertreten ist. Dass ich mir in diesem Leben nochmal nen Städtenamenbeutel kaufe, hätte ich auch nicht gedacht. (Meine bisher einzige Erfahrung in der Richtung ist ein I love New York Shirt von vor 15 Jahren.)
Auf dem rechten Bild seht Ihr coole Socken von von Jungfeld. Dass wir die Männersocken auf unser Kleid abstimmen, wissen wir spätestens seit diesem Foto auf HONY. (Apropos New York und so.)


Streng genommen kein LOFT-Liebling, sondern in der Eunique-Halle zu finden, aber trotzdem: Woooohoooo, noch mehr Lokalpatriotismus! Und noch mehr Sonderzeichen! KULØR - wunderwunderwunderbare, feine Porzellan- und Keramikprodukte mit skandinavischem Touch, aber aus Karlsruhe. Ich bin in loooove und hoffe, dass ich Euch bald mehr über Sabrina und ihr schönes Label erzählen kann.


Wenn hübsches Design leckere und gute Lebensmittel trifft, bin ich im Paradies. Die Öle von ART OF OIL sind lecker und schön verpackt (in Keramikflaschen! Ich freu mich fast schon darauf, wenn sie irgendwann leer sind!) und demnächst dann auch bio-zertifiziert. (Sowas dauert ein bisschen.)


Last but not least: 3D-Druck-Schmuck aus dem Lieblingsnachbarland von Dyvsign. Sehr filigran und sehr hübsch und 3D-Druck ist ja eh einer meiner Lieblingsthemen, die ich superfaszinieren finde.

So, das war's von mir von der LOFT - vielleicht stelle ich Euch in Zukunft das ein oder andere Label noch etwas genauer vor. Ich bin auf jeden Fall erfreut von so vielen schönen Sachen.
Die Inhalte meines Blogs sind, soweit nicht anders angegeben, mein Eigentum. Sie dürfen ohne meine Zustimmung nicht kopiert oder anderweitig genutzt werden.

Im Blog verwendete Bilder, Fotos und Videostreams, die nicht mir gehören, habe ich mit einer Quelle gekennzeichnet. Diese Bilder werden nicht kommerziell genutzt, sondern
nur zu Kommentierungszwecken verwendet. Falls ihr eure Inhalte hier findet und nicht wollt, dass ich sie zeige, dann schreibt mir - ich werde sie dann entfernen.

Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte externer Links.