.post-body img, .post-body .tr-caption-container { max-width: 100% !important; } -->

Bärlauch-Scones. - Ich sag mal: "Hallo Frühling 2015!"

Bärlauch ist einer meiner Lieblingsfrühlingsboten, denn man kann unendlich viele leckere Dinge mit ihm zubereiten. Diese Woche hatten wir den ersten Bund Bärlauch in unserer Gemüsekiste und ich habe ihn zu sehr leckeren Bärlauch-Scones verarbeitet.


Scones sind, im Gegensatz zu normalen Brötchen oder Brot relativ schnell zubereitet und gebacken, da sie nicht gehen müssen. Nach rund 40 Minuten kann man das dampfende Backwerk schon essen. 

Während Scones traditionell ja eher die Größe von kleinen Brötchen haben, habe ich dieses Mal einen großen Scone gebacken, von dem man dann kleinere Portionen abschneiden oder abreißen kann.


Für einen großen Bärlauch-Scone braucht man:

450g Dinkelmehl (Type 630)
1 Pck. Backpulver (Ich habe Weinsteinbackpulver genommen.)
1 TL Salz
1 Ei
250ml Milch
125g Butter, kalt, in kleine Stückchen geschnitten
etwa 40g Bärlauch, in feine Streifen geschnitten

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Alle Zutaten mit dem Knethaken zu einem Teig verarbeiten. Dabei nur so lange kneten, bis alle Zutaten miteinander vermischt sind. Wenn man länger knetet, geht der Teig nicht so schön auf.
Den Teig auf das Backblech legen und mit den Fingern in Form eines Fladens (ca. 2-3cm hoch) drücken. Die Oberseite mit einem Messer mehrmals einschneiden. Falls es stark klebt, kann man das Messer zwischendurch anfeuchten.
Ca. 25-30 Minuten backen und am besten noch lauwarm essen. Ich könnte die Scones einfach so wegatmen, aber ein bisschen Butter oder Frischkäse passt auch super dazu. Oder man nimmt es als schnelle Beilage zum Grillen.


Die Inhalte meines Blogs sind, soweit nicht anders angegeben, mein Eigentum. Sie dürfen ohne meine Zustimmung nicht kopiert oder anderweitig genutzt werden.

Im Blog verwendete Bilder, Fotos und Videostreams, die nicht mir gehören, habe ich mit einer Quelle gekennzeichnet. Diese Bilder werden nicht kommerziell genutzt, sondern
nur zu Kommentierungszwecken verwendet. Falls ihr eure Inhalte hier findet und nicht wollt, dass ich sie zeige, dann schreibt mir - ich werde sie dann entfernen.

Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte externer Links.