.post-body img, .post-body .tr-caption-container { max-width: 100% !important; } -->

#hauptsacheitalien - Tallinns Altstadt

Heute geht es weiter mit einigen Fotos von unserer Reise nach Tallinn. Wir wohnten im schönen, recht kleinen Hotel Cru in der Altstadt und waren somit mitten drin im Touri-Hotspot. Ja, richtig, wir waren im Touri-Hotspot. Wie uncool ist das denn. Oder?


Heimatliebe: Die tollsten Vintage-Möbel aus der Villa Schönsinn

Mittwoch ist Heimatliebetag und heute nehme ich Euch mit ins Vintageschätzeparadies Villa Schönsinn. Im Rahmen des Bloggertreffens im Oktober habe ich bereits davon berichtet und inzwischen ist der Laden aus der Kriegsstraße in eine viel größere Location unweit der Karlsruher Innenstadt gezogen und heißt nun Villa Schönsinn-Depot.


Letzten Samstag waren uberhusband und ich dort, weil er gerne eine alte Schublade für seine Lego Minifiguren haben wollte. Es gab auch einige Schubladen, jedoch waren die Fächer viel kleiner als bei meiner Schublade und die Legofiguren passten nicht hinein. Das war aber kein Problem, wir haben einfach die Schubladen getauscht. 
Bei unserem Besuch in der Villa Schönsinn habe ich für Euch einige Fotos von den schönen Vintage-Schätzchen gemacht. Bei so vielen tollen Möbeln könnte ich jedes Mal etwas mitnehmen, aber es fehlt mir schlicht und einfach der Platz. Vielleicht möchte ja einer meiner Leser einem Möbelstück ein neues Zuhause bieten oder einfach durchstöbern - es lohnt sich auf jeden Fall!

Pulled Pork Sandwiches. Oh mein Gott. So, so, so gutes Pulled Pork! Supergeil!

Heute habe ich etwas sehr Herzhaftes, aber auch etwas sehr, sehr, sehr Geiles für Euch im Gepäck, wenn ich das mal so sagen darf: Pulled Pork Sandwiches. Pulled Pork ist ein Gericht aus der amerikanischen BBQ-Küche und das Fleisch wird dabei langsam und bei niedriger Temperatur gegart. Dabei wird es ganz zart und zerfällt dann in kleine Stücke. Auch wenn die Garzeit lang ist - die Zubereitung geht alles in allem doch recht fix, man muss eben nur warten. Aber dabei man muss ja nicht stundenlang beim Garen zusehen, sondern kann die Zeit anders nutzen.


Traditionell würde man zum Garen einen Smoker verwenden, da ich aber keinen besitze, habe ich eine einfach Backofenversion zubereitet. Das schmeckt auch prima, nur das Raucharoma fehlt natürlich. Dafür kommen Gewürze zum Einsatz, die dem Fleisch ein tolles Aroma verleihen.

Samstagskaffee: Lego Edition.

Diese Woche kommt der Samstagskaffee bei mir in der Lego-Edition. Grund hierfür ist mein Mann. Wer ihm auf Instagram folgt, weiß ja schon, dass er ein sehr großer Lego-Fan ist. Im Moment ist er damit beschäftigt, seine Lego-Figuren zu sortieren und ansprechend anzuordnen - da habe ich einfach mal einen unserer Baristas entführt, damit er mir einen leckeren Kaffee servieren kann. Seine Legofigurenaufbewahrung zeige ich Euch sicher auch bald mal, wenn sie denn dann fertig ist.


In Tallinn und Helsinki hatten wir übrigens uns selbst als Lego-Figuren dabei, die uns begleiteten; ein oder zwei Fotos davon gab es im Übersichts-Post. Diese Idee hatten nicht nur wir, sondern (schon vor uns) die Lego Travellers, die derzeit mit ihren Alter (L)Egos durch Australien reisen. Lego- und Reisefreunde sollten ihnen unbedingt folgen, z. B. dem Lego Travellers-Instagram-Account

Euch allen wünsche ich ein schönes Wochenende und natürlich viel Spaß beim Fußballspiel heute Abend (und wenn Ihr keinen Fußball schaut, dann bei irgendwas anderem, das Ihr zu dieser Zeit tut. Am menschenleeren Seeufer sitzen und auf den Sonnenuntergang warten... oder im Kino auf jedem Sitz ein Mal sitzen oder so.) 
Bis bald!


Heimatliebe: Mit dem Klapprad durch die Schrebergartenanlage.


Vergangenen Sonntag radelten uberhusband und ich ein bisschen durch eine nahgelegene Kleingartenanlage und an einigen Feldern vorbei. Auch wenn ich absolut nicht gerne Fahrrad fahre und mir das Wort Radtour sämtliche Haare zu Berge stehen lässt, war das bei dem schönen, nicht zu heißen Wetter, ganz nett. Nicht zuletzt dank meinem Fahrrad, denn natürlich fuhr ich nicht mein normales, langweiliges Rad, das im Keller vergammelt, sondern war mit Condor 2000, meinem Superklapprad unterwegs.

Tallinn oder Helsinki - #hauptsacheitalien


Letzte Woche konntet Ihr mich und uberhusband unter dem Hashtag #hauptsacheitalien auf Instagram bei unserer Reise nach Tallinn und Helsinki begleiten. Heute nehme ich Euch mit auf einen kurzen Übersichtstrip durch meine Handyfotos. Für die nächste Zeit plane ich dann noch einige Detailposts über schöne Ecken in Tallinn und Helsinki.

summerlove: Erdbeermilch ist auch ein Samstagskaffee (Ohne Kaffee, ne.)


Eigentlich gibt es samstags bei Ninja Kaffee, heute gibt es bei mir aber Erdbeermilch, deren Zutaten einfach so hübsch sind, dass ich sie in einem richtigen kleinen Set geshootet habe, obwohl niemand ernsthaft ein Rezept für Erdbeermilch benötigt. Neben den obligatorischen Zutaten Erdbeeren und Milch darf bei mir noch etwas Naturjoghurt mit rein, das war es dann aber auch schon. Wenn alle Zutaten eiskalt sind, ist das auch ohne zusätzliches Eis super an heißen Tagen.

Für die nächste Woche, die für mich noch eine Pfingstferienwoche ist, wünsche ich mir auch noch etwas schönes Wetter, damit ich noch mal viele viele Erdbeeren pflücken kann. Außerdem möchte ich von meinem Urlaub berichten und hoffentlich bald mal wieder etwas backen, das nicht nur lecker ist, sondern auch hübsch aussieht.

Bis bald!

Heimatliebe: Instawalk im Karlsruher Zoo #iwka0706

Am vergangenen Samstag machten sich zwölf unerschrockene Instagram-Fans mit Smartphones bewaffnet bei über 30 Grad auf, den Karlsruher Zoo zu erobern. Das Ergebnis könnt Ihr bei Instagram unter dem Hashtag #iwka0706 bewundern. Ich möchte auf jeden Fall wieder instawalken, dann aber hoffentlich nicht bei so hohen Temperaturen.

Dieses Foto weckt in mir New York-Erinnerungen. Im Gegensatz zum Central Park bietet der Karlsruher Zoo aber keine spektakuläre Hochhaus-Kulisse, dafür sind die Bötchen automatisch betrieben und deshalb auch an heißen Tagen von erschöpften Besuchern nutzbar.

Urban Jungle Bloggers - Mai 2014: Grüne Locations

Hi fellow Urban Jungle Bloggers! 
Since I know that many of you do not speak German and Google Translator sucks:
There is a very brief summary in English at the bottom!

Huch, schon wieder ein Urban Jungle Bloggers-Post? Ja... Nachdem ich für die April-Aktion der Urban Jungle Bloggers ja viel zu spät dran war, glücklicherweise aber mit meinem Pflanzregal doch noch auf's Pinterest-Board durfte, gebe ich mir jetzt große Mühe pünktlicher zu sein. Das Motto diesen Monat ist es, grüne Ecken in Cafés und Shops zu finden (und zu fotografieren und zu zeigen, natürlich). 


Glücklicherweise war das für mich ziemlich einfach: Am vergangenen Donnerstag fuhren uberhusband und ich nämlich nach Weil am Rhein, wo der Möbelhersteller Vitra seinen Vitra Campus hat. Dort wollte ich schon seit längerem mal hin und das lange Wochenende bot die perfekte Gelegenheit. Zu dem Vitra Campus gehören einige Produktionshallen, die von verschiedenen bekannten Architekten entworfen wurden, das Vitra Design Museum und das Vitra Haus, ein riesiger Showroom. Und in eben diesem Showroom gab es, sehr zu meiner Freude, viel Grün. Da ich mit leichtem Gepäck, sprich ohne Spiegelreflexkamera, unterwegs war, habe ich alle Fotos, die Ihr in diesem Post seht, mit dem Handy gemacht.

Monatsrückblick Mai 2014

Ok, es ist jetzt Juni und niemand will wirklich hören, dass der Mai ja nur so vorbei flog. Tat er aber, wie auch schon Februar, März und April. Deshalb nur ein ganz schneller, recht wortkarger Rückblick. Viele haben es ja auch schon auf Instagram gesehen.

 Boot oder Auto /// Besuch bei den Backwahns /// Lego-Fieber, immer und überall

 Lillet-Cocktail /// blauer Himmel /// Baumarktabenteuer

sehr pink /// Sushi mit Feuerwerk /// nach einem Horrortag dann noch 2 Stunden im Stau 

Halloumi-Burger /// Pflanzen für den Balkon /// Tramfahrt durch Karlsruhe

Hallo Schweiz! /// arbeitsreicher Sonntag /// Gin&Tonic 

Sonnenuntergang am Bloggerstammtischabend /// road trip Richtung Schweiz /// Mittagsschläfchen 

Werkunterricht mit uberhusband: Wir bauen ein DIY-Pflanzregal!

Heute habe ich wieder ein etwas größeres DIY-Projekt, denn uberhusband lädt wieder ein zum Werkunterricht. Das Pflanzregal kennt Ihr ja schon aus dem Urban Jungle Bloggers Post, in dem ich Euch unseren Balkon gezeigt habe. Leider ist es nicht ganz so leicht umzusetzen, wie die DIY-Bank, aber mit ein bisschen Geschick und Geduld, schafft Ihr es auch locker. 

Die Inhalte meines Blogs sind, soweit nicht anders angegeben, mein Eigentum. Sie dürfen ohne meine Zustimmung nicht kopiert oder anderweitig genutzt werden.

Im Blog verwendete Bilder, Fotos und Videostreams, die nicht mir gehören, habe ich mit einer Quelle gekennzeichnet. Diese Bilder werden nicht kommerziell genutzt, sondern
nur zu Kommentierungszwecken verwendet. Falls ihr eure Inhalte hier findet und nicht wollt, dass ich sie zeige, dann schreibt mir - ich werde sie dann entfernen.

Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte externer Links.