.post-body img, .post-body .tr-caption-container { max-width: 100% !important; } -->

Sneak Peak ins Arbeitszimmer: Mein neuer alter Schreibtisch.

In meinem Arbeitszimmer findet derzeit eine erneute Möbelrotation statt. Viel Stauraum musste rein, ein paar andere Sachen mussten raus und vor allem wurde (mal wieder) kräftig umgestellt. Da mein Arbeitszimmer nicht nur Arbeitszimmer, sondern auch Gäste- und Stauraumzimmer ist, ist es gar nicht leicht, die richtigen Möbel richtig anzuordnen. 

Da einige Bereiche noch nicht ganz fertig sind, in manchen Ecken etwas Chaos herrscht und wir gestern Abend auch das Gästebett für meine Nichte vorbereiten mussten, zeige ich Euch heute einfach nur den neuen Schreibtischbereich.


Der Schreibtisch wanderte aus der traurigen Ecke unter der Dachschräge in die Mitte des Raumes und so fühle ich mich beim Arbeiten wesentlich weniger eingeengt. Soooo viel habe ich an der neuen Position zwar noch gar nicht gearbeitet, aber das kann ich jetzt schon ganz sicher sagen.

Außerdem konnte ich endlich einen großen Tafel-Wandkalender anbringen. Meiner ist von ferm living und war leider gar nicht günstig... Dass man eigentlich auch selbst Rechtecke aus Tafelfolie ausschneiden könnte, dämmerte mir erst, als das Ding nach einer gefühlten Ewigkeit an der Wand war.  Zum Glück hat uberhusband bessere Nerven und längere Arme als ich. So ganz haben wir uns von dieser Aktion aber immer noch nicht erholt.

Ebenfalls den Platz wechseln musste meine Tafel-Schubladenkommode (selbst mit Tafellack gestrichenes Trofast von Ikea). Daneben steht mein neuer sac en papier, der die beste Aufbewahrungsmöglichkeit für meine Geschenkpapierrollen ist, die mir bisher unter kam. Geschenkpapierrollen sind schwierig, oder? Wie bzw. wo bewahrt Ihr die denn auf? Das würde mich wirklich interessieren!

Bald gibt's mehr zu sehen vom Arbeitszimmer, denn wie gesagt: Es wird! Langsam aber sicher!





Die Inhalte meines Blogs sind, soweit nicht anders angegeben, mein Eigentum. Sie dürfen ohne meine Zustimmung nicht kopiert oder anderweitig genutzt werden.

Im Blog verwendete Bilder, Fotos und Videostreams, die nicht mir gehören, habe ich mit einer Quelle gekennzeichnet. Diese Bilder werden nicht kommerziell genutzt, sondern
nur zu Kommentierungszwecken verwendet. Falls ihr eure Inhalte hier findet und nicht wollt, dass ich sie zeige, dann schreibt mir - ich werde sie dann entfernen.

Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte externer Links.