.post-body img, .post-body .tr-caption-container { max-width: 100% !important; } -->

Winterdeko aus Birke - für die Weihnachtszeit und danach.

Ich mag Weihnachtsdeko, aber ich mag nicht, dass man sie nur so kurz gebrauchen kann und sie spätestens zu Silvester irgendwie nicht mehr passt. Natürlich kann man bereits Ende November anfangen zu dekorieren, was ich in manchen Jahren auch mache, aber dieses Jahr hatte ich einfach nicht so richtig Lust. So wirklich weihnachtlich fühle ich mich auch immer noch nicht. 

Ich habe deshalb lieber eine Winterdeko aus kleinen Stücken von Birkenstämmen, die ich nach dem Sägen bemalt habe, zusammengestellt.


Eine Anleitung wird hierfür sicher keiner benötigen. Die Stämme sind aus dem Brennholzvorrat meiner Eltern und mein Vater hat sie für mich zugesägt. Die Teelichthalter haben wir mit einem Lochsäge-Aufsatz für die Bohrmaschine angefertigt. Das Kupfer ist Lack aus dem Baumarkt und die anderen Farben sind Acrylfarben aus dem Bastelbedarf.




Seid Ihr schon im Weihnachtsdekofieber? Oder wird das mehr eine Last Minute Aktion?

PS: Nicht wundern: Es hat leider nicht so gut geklappt, die brennenden Kerzen hübsch zu fotografieren, deshalb sind die aus. :) 

Die Inhalte meines Blogs sind, soweit nicht anders angegeben, mein Eigentum. Sie dürfen ohne meine Zustimmung nicht kopiert oder anderweitig genutzt werden.

Im Blog verwendete Bilder, Fotos und Videostreams, die nicht mir gehören, habe ich mit einer Quelle gekennzeichnet. Diese Bilder werden nicht kommerziell genutzt, sondern
nur zu Kommentierungszwecken verwendet. Falls ihr eure Inhalte hier findet und nicht wollt, dass ich sie zeige, dann schreibt mir - ich werde sie dann entfernen.

Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte externer Links.