.post-body img, .post-body .tr-caption-container { max-width: 100% !important; } -->

Kupfer-Kerzenhalter - Ein DIY aus dem Baumarkt.

Heute wird es fotomäßig etwas dunkler, denn ich wollte endlich mal ausprobieren, wie es ist, vor komplett schwarzem Hintergrund zu fotografieren. Abzulichtendes Objekt waren hierbei meine selbstgemachten Kerzenhalter, die quasi komplett aus dem Baumarkt kommen.


Sag mal, Miri, warste weg? - Ja, so ein bisschen. Hier kommt die Blitzzusammenfassung!

Ich war weg und ich habe mich nicht verabschiedet. Das tut mir leid. Als Wiedergutmachung kommt hier die Instagram-Zusammenfassung der letzten fünf Tage. In der Blitzversion, alles in einem Aufwasch. Details zu machen Punkten folgen dann in den nächsten Tagen, wenn die Koffer ausgepackt und die Gedanken sortiert sind. Alles wieder gut?

Ankündigung: Bloggertreffen in Karlsruhe

Heute eine kleine Ankündigung in mehr oder weniger eigener Sache: Das erste Karlsruher Bloggertreffen für Blogger aus den Bereichen Food, Interior, Lifestyle, Wedding etc. findet im Oktober statt.


Für Samstag planen Kerstin von my cooking love affair, Anna im Backwahn, Nadine von Dreierlei Liebelei und ich für Euch eine tolle Route mit schönen Geschäften, Restaurants etc. durch Karlsruhe. Genaue Uhrzeiten werden noch mitgeteilt, es geht auf jeden Fall morgens los und dauert den ganzen Tag.

Die Anmeldung findet über diese Facebook-Gruppe statt, in der auch weitere Informationen zu finden sind bzw. sein werden. Innerhalb dieser Gruppe gibt es eine Veranstaltung, in die Ihr Euch eintragen müsst, wenn Ihr teilnehmen wollt. 
Bitte beachtet, dass die Deadline für eine definitive Zusage (= ein klares, lautes, fröhliches Ja, kein Vielleicht) der 1. September ist.
Wir wissen, dass das nicht mehr allzu lange ist, aber es geht organisatorisch leider nicht anders. Wir freuen uns über jeden, der kommt, obwohl es jetzt ein bisschen kurzfristig ist. Wer nicht bei Facebook ist, kann sich auch per E-Mail bei mir anmelden. Hierfür gilt die gleiche Frist. 

Wer eine weite Anreise hat oder einfach so dazu stoßen möchte, kann schon freitags am gemeinsamen Abendessen und sonntags am Frühstück teilnehmen - das wird dann organisiert, sobald wir wissen, wie viele Personen daran teilnehmen möchten.

Die Gewinnerin des shuyao-teamaker Gewinnspiels - und ein Rabattcode für alle, die leider nicht gewonnen haben.

Hier kommt die glückliche Gewinnerin des shuyao teamakers. Trommelwirbel! 


Der Zufall hat sich mal wieder richtig ins Zeug gelegt und lustigerweise meine PAMK-Tauschpartnerin von Marille's Cuisine ausgelost.  

Für alle, die leider nicht gewonnen haben, gibt es ein Trostpflaster von shuyao: Ab heute bis zum 27. August 2013 erhaltet Ihr mit dem o.g. Gutscheincode 10% Nachlass auf Eure Bestellung dort. Der Rabatt ist nicht an einen Mindestbestellwert gekoppelt.

Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben, und natürlich an shuyao.

Batik-DIY. Ein bisschen zu viel, ein bisschen zu dunkel, aber was soll's. Achja, und die neue Deckenleuchte!

Manchmal geht ein bisschen was schief, wenn man, wie ich, einfach drauf los werkelt. Sogar beim Batiken, obwohl ich in diesem Fall die Schuld von mir weisen möchte. Aber vielleicht am besten von vorne. 
Ich wollte letzte Woche Bettwäsche batiken, in einem schönen Altrosa mit helleren Querstreifen. Wie Ihr auf den Fotos seht, ist das Ergebnis nicht wirklich altrosa und die Querstreifen sind eher zurückhaltend ausgeprägt.


Wie es dazu kommen konnte, weiß ich auch nicht genau, schließlich habe ich die Anweisungen des Herstellers der Farbe genau befolgt. Nichtsdestotrotz schaffte es in der Waschmaschine etwas zu viel Farbe unter die abgebundenen Stellen - wofür ich die Schuld vielleicht ja noch auf mich nehmen würde - und außerdem wurde der Stoff viel dunkler, als auf der Packung angegeben, sodass wir nun mehr oder weniger gleichmäßig marmorierte, weinrote Bettwäsche haben. Naja. Da müssen wir jetzt durch.

Ende der Halligalli-Woche und unsere Flohmarktfunde.

Die Halligalli-Woche ist beendet, sprich wir sind wieder ein kinderloser Haushalt und können tun und lassen, was wir wollen. Nachdem wir das grobe Chaos beseitigt hatten, ging es heute Vormittag bei perfektem Wetter auf den Flohmarkt. Eigentlich hatte ich gar keine große Lust - und schleppte schließlich doch allerlei Sachen nach Hause.


Die Schokolade und der Essig sind natürlich nicht vom Flohmarkt, durften aber trotzdem mit auf's Foto. Die Schokolade wurde nach (angeblich originalem) aztekischen Rezept ohne Erwärmen zubereitet. Ich bin gespannt, wie sie schmeckt. Mit 4 Euro für ein Minitäfelchen war sie im Gegensatz zu den Flohmarktkäufen kein Schnäppchen. Der Essig ist aus Chardonnay und musste deshalb einfach mit.

Nächste Woche geht's hier mit einem DIY, einer neuen Schlafzimmerlampe und einem leckeren Rezept weiter. Bis dann - und Euch allen ein schönes Wochenende!

Miri and the Minischafs - Nein, ich gründe keine Band.

Ich war im Zoo. Im Streichelzoo. Bei den Minischafen. Die sind sooo cool. Und da bei uns gerade Halligalli-Woche durch Neffen-und-Nichten-Besuch ist und ich deshalb nicht zum richtigen Posten komme, zeige ich Euch einfach mal ein paar qualitativ mittelwertige iPhone-Fotos von Miri and the Minischafs (We are not a band, though).



Wochenrückblick (KW 32)

Die Woche war irgendwie wie das Wetter: wechselhaft. 

Unter anderem habe ich...

... mit Schwülwetterkopfweh auf dem Sofa gelegen...


... den Megasturm zum Glück aus dem sicheren Wohnzimmer betrachtet...


... glücklicherweise meinen Mann zum Einkaufen geschickt (= leckeres Fleisch zum Abendessen)...


... bei Ikea gestöbert...


... meinen neuen Lieblingssommerdrink in der DIY-Version getestet...


... meine Flugtierangst überwunden und diese Libelle geknipst...


... beim Freund&Nachbar dieses Schussgerät ausgeliehen, um meinen Neffen zu bespaßen...


... Wassermelonen in Bällchenform gegessen.

Habt einen schönen Sonntag!

Tee zum Mitnehmen - der shuyao teamaker, den es heute auch zu gewinnen gibt!

Seid Ihr passionierte Teetrinker? Ich eigentlich eher nicht, aber ich versuche mir meinen übermäßigen Kaffeekonsum abzugewöhnen und da ist Tee das Mittel der Wahl. Deshalb habe ich auch ja gesagt, als shuyao mich fragte, ob ich nicht Lust hätte, den teamaker zu testen, um auch unterwegs leckeren Tee trinken zu können.  Unterwegs trinken klingt gut und passt zu mir, schließlich behaupten einige meiner ehemaligen Kommilitonen bis heute, dass sie mich ohne meinen obligatorischen Pappbecher mit Heißgetränk gar nicht erkennen würden.


Die Inhalte meines Blogs sind, soweit nicht anders angegeben, mein Eigentum. Sie dürfen ohne meine Zustimmung nicht kopiert oder anderweitig genutzt werden.

Im Blog verwendete Bilder, Fotos und Videostreams, die nicht mir gehören, habe ich mit einer Quelle gekennzeichnet. Diese Bilder werden nicht kommerziell genutzt, sondern
nur zu Kommentierungszwecken verwendet. Falls ihr eure Inhalte hier findet und nicht wollt, dass ich sie zeige, dann schreibt mir - ich werde sie dann entfernen.

Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte externer Links.