.post-body img, .post-body .tr-caption-container { max-width: 100% !important; } -->

PAMK - Zusammen schmeckt's besser. Die Erste.



Vor einigen Stunden haben meine Post aus meiner Küche-Tauschpartnerin von Marille's Cuisine und ich unsere Pakete ausgetauscht und, passend zum Motto, zusammen noch einen Kaffee getrunken. Die Mädels von PAMK und ihre einzigartige Losfee Bobby Flitter haben in dieser Runde nämlich die Tauschpartner überwiegend regional zusammengelost, sodass viele kleine Bloggertreffen stattfinden konnten. Eine super Idee, die gut zum Motto passt und uns allen erlaubt, auch mal Sachen zu verschenken, die nicht so lange haltbar sind!

Was genau in meinem Paket war und die Rezepte verrate ich Euch ab morgen!

Wochenrückblick (KW 30)

Diese Woche habe ich (nicht unbedingt in dieser Reihenfolge)...


... nach der schönen (und verschwitzten) Hochzeit am Freitag einen der schönen, von der Brautmutter handgemachten Pompoms geklaut (Die Trauzeugin hat's erlaubt!)... 


... mehr Eis gegessen als sonst im ganzen Jahr...


... auf dem Sofa gefaulenzt...


... lecker gegessen... 


... den Minions zugeguckt...


... die luftigste Pünktchenbluse getragen.

Im Moment genießen wir ein kühlendes Gewitter und freuen uns über Temperaturen unter 30 Grad. Der Sommer hat es nicht leicht mit uns, erst ist er uns zu kalt, dann zu heiß. So ein Mittelding wäre toll, oder? In jedem Fall und bei jedem Wetter: Happy Restsonntag!


Update - und heatwave!

Vielleicht habt Ihr es schon bemerkt, vielleicht seid Ihr aber auch wie ich vollkommen fertig von der heatwave: Seit einigen Tagen hat mein Blog ein neues Gesicht. Hier und da muss noch etwas geschraubt werden und mein Media Kit ist auch immer noch nicht fertig, aber das kommt in Lauf der nächsten Woche. 


Die Fotos von mir, die Ihr hier und auf der About-Seite seht, verdanke ich Markus Terbrüggen, der mich, meinen Angela-Merkel-Posing (haha) und mein Gequassel ganz tapfer ertragen hat. Danke!

Ich verabschiede mich dann mal bis Sonntag - heute sind wir nämlich noch zu einer Hochzeit eingeladen und da wir morgen auf unserem Balkon ganz sicher die 40 Grad knacken, werde ich dieses Wochenende hauptsächlich faul herumliegen. Ha!

Basilikum-Orange meets Goji-Lemon - Eistee für den shuyao Eistee Contest


Anlässlich des shuyao Eistee Contests für Blogger habe ich mir eine Eistee-Kreation ausgedacht. Inspiriert durch einen wild wuchernden Basilikumstrauchs (ja, man möchte es Strauch nennen!) auf dem Balkon und dem Dauersonnenschein kombinierte ich Basilikum, Orange mit der shuyao Teesorte goji lemon.

Wochenrückblick (KW 29)

Vergangene Woche habe ich....

... ein monströses Stück Lachs als mein 1000. Instagram-Foto abgelichtet 
(und es natürlich auch gegessen) ... 


... Brustbeutelchen getragen ...


... gefüllte Chococrossies  (Rezept in der Lecker Bakery!) durch die Mittagshitze transportiert ...


... Merguez gegessen ...


... mich vor der Hitze in den Schwarzwald gerettet ...

Seid Ihr auch alle so am Schwitzen? Die Sonne meint es fast ein bisschen zu gut mit uns und die nicht unbedingt notwendigen Aktivitäten werden auf ein Mindestmaß an Anstrengung reduziert. Dementsprechend langsam wurschtle ich im Bloghintergrund vor mich hin. Aber Mitte der Woche gibt's wieder was Neues. Bis dann!

Kichererbsensalat - und die Geschichte von meinem konservativen Magen

Mein Magen ist konservativ und fängt pünktlich um 12 Uhr an zu knurren. Denn um 12 ist Mittag und da wird in ordentlichen Haushalten nunmal schon seit Jahrhunderten gegessen - denkt mein Magen. Wenn er bis 13 Uhr nichts bekommen hat, knurrt er noch lauter und versetzt den Rest von mir in schlechte Laune.


Meine Mitmenschen und ich haben also großes Interesse daran, dass es mittags etwas zu essen gibt. Und zwar etwas Richtiges. Etwas das satt macht, möglichst für den Großteil des restlichen Tages. Dazu zählt für meinen Magen kein Salatteller - das ist abends ok, aber doch bitte nicht mittags! Jedoch möchte ich bei Temperaturen knapp unter 30 Grad auch nicht kochen. Die Lösung ist ein Salat, der nicht nur salatig schmeckt: Kichererbsensalat!

Sommerbloggertreffen in Ulm

Im Wochenrückblick habt Ihr schon erfahren, dass ich am Samstag auf dem Bloggertreffen in Ulm war. Der Backbube, Frau Heuberg und Nancy von Samt&Sahne haben dieses Treffen organisiert und es war grandios. Ich kann immer noch nicht alles geordnet erzählen, deshalb überhäufe ich Euch heute einfach mit Fotos.


In Ulm war ich vor einigen Jahren schonmal, jedoch konnte ich mich kaum an die Stadt erinnern. Umso positiver war ich überrascht: Zwar ist Ulm nicht besonders groß, aber trotzdem führten die Organisatoren uns an viele hübsche Orte, an denen es viel zu entdecken gab.

Wochenrückblick (KW 28)

Diese Woche habe ich...

 ... im Bürgerbüro gewartet... 


 ... mit meinem Mann Geburtstag gefeiert ...


... mich samstags gaaaaanz früüüüh auf den Weg gemacht ... 


 ... andere Blogger in Ulm getroffen ... 


... Rhabarberschorle getrunken ...


 ... natural vertical gardening bewundert ...


... meinem Mann in einem Schwarzwaldkaff eine recht gute Currywurst gekauft.

Ich wünsche Euch einen schönen Restsonntag und werde mich nun erstmal daran machen, die Bilder vom Ulmer Bloggertreffen zu sichten, damit Ihr Anfang der Woche einen Bericht davon lesen könnt!

Hellblauer Sonntag

Wie meine Instagram-Follower anhand meiner Putzorgie am Samstag schon mitbekommen haben, waren am Wochenende meine Schwiegereltern zu Besuch. (Ich hätte aber auch sonst putzen müssen...) Am Sonntag haben wir dann, wie es sich gehört, zusammen mit ihnen und meinen Eltern einen Ausflug gemacht, der sich im Laufe des Tages selbst unter das Motto hellblau stellte.

Happy Birthday!



Der beste Mann der Welt. Est. since 1979.

PS: Wir schwanken seit einigen Tagen zwischen Sommer, Feiern und dem bisschen Alltag. Deshalb war es hier etwas ruhiger!

Kurumba Mango Chutney - So lecker sommerlich und ganz vielleicht mein Last Minute Ticket für eine Grillparty auf den Malediven!

Ich glaube nicht, dass ich nicht erwähnen muss, dass Jeanny auf Zucker, Zimt und Liebe einen Kracherpreis verlost: Urlaub auf dem Malediven. Boah! Die Fotos! Sieht das nicht toll aus? Und ganz kurz vor Teilnahmeschluss komme ich um die Ecke gerannt und wedle mit meinem Kokosrezept:
Kurumba Mango Chutney.


Kurumba heißt nicht nur das Resort, in das die Reise gehen könnte, sondern auf Deutsch auch Kokosnuss, die sich in meinem Rezept ein bisschen versteckt hat. Denn psssst, unter uns: Ich bin nicht der allergrößte Kokos-Fan! Süß mag ich sie eigentlich nur als Sticky Rice with Mango, pikant ist sie mir schon etwas lieber, weshalb ich mich ziemlich schnell für diese Richtung entschieden habe. 

Weinbergpfirsich und Ziegenkäse. Traumkombination für jede Lebenslage.

Dieses Rezept wollte ich eigentlich schon vor knapp 2 Wochen posten, aber dann kam einiges dazwischen. Macht aber nichts, denn nun kommt es ja endlich. Das Superrezept aus nur 3 Zutaten: Weinbergpfirsichen, Ziegenkäse und Honig. 


So easypeasy, dass man sich fragt: Ist das eigentlich schon ein Rezept?

Holz ist toll! - klotzaufklotz. Manufaktur für exzellente Holzprodukte

Ich mag Holz. Es sieht hübsch aus, es fühlt sich gut an und ist sehr, sehr vielfältig. Nicht selten stehe ich neben unserem Massivholztisch und streichle ihn. Einfach so. Ein paar Minuten lang, bis mir auffällt, was ich da eigentlich mache. Genauso geht es mir mit meinem unbehandelten Nussbaumklotz, der ebenfalls seine Streicheleinheiten bekommt.

Ob Tim und Mathias auch Holz streicheln, weiß ich nicht, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass sie mich deshalb nicht für komplett verrückt erklären würden. Die beiden haben nämlich klotzaufklotz, eine Manufaktur für exzellente Holzprodukte, gegründet und stellen wunderschöne Sachen aus - ratet mal! - Holz her.


Die Inhalte meines Blogs sind, soweit nicht anders angegeben, mein Eigentum. Sie dürfen ohne meine Zustimmung nicht kopiert oder anderweitig genutzt werden.

Im Blog verwendete Bilder, Fotos und Videostreams, die nicht mir gehören, habe ich mit einer Quelle gekennzeichnet. Diese Bilder werden nicht kommerziell genutzt, sondern
nur zu Kommentierungszwecken verwendet. Falls ihr eure Inhalte hier findet und nicht wollt, dass ich sie zeige, dann schreibt mir - ich werde sie dann entfernen.

Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte externer Links.