.post-body img, .post-body .tr-caption-container { max-width: 100% !important; } -->

Endlich Rhabarber!


Rhabarbersüß mit Streuseln. 


Für eine 24x11cm Form verknetet man für den Teig:
75g Mehl
1 Messerspitze Backpulver
50g Zucker
50g Butter
1 kleines Ei (eigentlich ein halbes Ei, aber wer hat schon halbe Eier...)
1 Prise Salz

Ich rolle den Teig nicht aus, sondern drücke ihn mit den Fingern in die gefettete Form. Dann backt er 10-12 Minuten bei 180° im vorheizten Backofen bei Unter- und Oberhitze.

In der Zwischenzeit sind Rhabarber und Streusel an der Reihe.
3-5 (je nach Größe und eigenem Gusto) Rhabarberstangen putzen und in kleine Stücke schneiden.

Für die Streusel werden verknetet:
75g Mehl
50g selbstgemachter Vanille-Zucker (ausgekratzte Schote im Zuckerglas)
50g Butter

Rhabarberstücke und Streuselteig auf den vorgebackenen Boden geben und weitere 40-45 Minuten backen.



Und weil immer alles so schnell verputzt ist, sei gesagt: Die doppelte Menge (mit dem ganzen normalgroßen Ei) ergibt übrigens eine durchschnittlich große Springform (26cm oder 28cm???) leckersten Rhabarberkuchen.

Die Inhalte meines Blogs sind, soweit nicht anders angegeben, mein Eigentum. Sie dürfen ohne meine Zustimmung nicht kopiert oder anderweitig genutzt werden.

Im Blog verwendete Bilder, Fotos und Videostreams, die nicht mir gehören, habe ich mit einer Quelle gekennzeichnet. Diese Bilder werden nicht kommerziell genutzt, sondern
nur zu Kommentierungszwecken verwendet. Falls ihr eure Inhalte hier findet und nicht wollt, dass ich sie zeige, dann schreibt mir - ich werde sie dann entfernen.

Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte externer Links.