.post-body img, .post-body .tr-caption-container { max-width: 100% !important; } -->

Winterbirne mit Frischkäse - oder wenn Du willst auch Ziegenkäse.

Facebook-Fans und -Freunde haben es schon mitgekriegt: Gestern Morgen um 10 kam ich auf die Idee die restlichen Birnen, die drohten bald schlecht zu werden, zu verarbeiten. Am Ende sah das ganze dann so aus.


Das weiße Zeug, das aussieht wie Eis, ist Frischkäse und könnte aber auch leicht durch Ziegenkäse ersetzt werden. Dann wird es natürlich gleich viel kräftiger, aber immer noch lecker.
Die Birnen habe ich in Spalten geschnitten, Stiel und Kerngehäuse entfernt und dann in einer Pfanne mit heißem Honig baden lassen. Ein bisschen Zimt darüber, ein Schlückchen Weißwein dazu (kann man sicher durch irgendetwas Antialkoholisches ersetzen...) und als ich die Birnen weich genug fand, habe ich sie einfach aus der Pfanne genommen. Je nachdem wieviel Honig und Wein man dann noch in der Pfanne hat, kann die Flüssigkeit noch etwas reduzieren, bevor man sie über Birnen und Käse gibt.

Ich fand es total lecker, aber es ist doch kein Gericht, das Birnenablehner dazu bringt Birnen gern zu essen - Herr Freund fand es nämlich nicht lecker. Wobei man auch sagen muss, dass er ziiiemlich voreingenommen war. So blieb mehr für mich - auch gut!
Die Inhalte meines Blogs sind, soweit nicht anders angegeben, mein Eigentum. Sie dürfen ohne meine Zustimmung nicht kopiert oder anderweitig genutzt werden.

Im Blog verwendete Bilder, Fotos und Videostreams, die nicht mir gehören, habe ich mit einer Quelle gekennzeichnet. Diese Bilder werden nicht kommerziell genutzt, sondern
nur zu Kommentierungszwecken verwendet. Falls ihr eure Inhalte hier findet und nicht wollt, dass ich sie zeige, dann schreibt mir - ich werde sie dann entfernen.

Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte externer Links.